2013: Vom Blogger zum Youtuber in 8 Schritten

Einige Blogger haben ja schon Jahresrückblicke 2012 oder Ausblicke auf den Blog in 2013 verfasst. Meine Gedanken gehen gerade in eine ganz andere Richtung: “Vom Blogger zum Youtuber – Inhalte produzieren im Wandel”.

Phase 1: FIDO und dann Internet

Damals (TM) haben wir Mailboxen + Foren/Boards genutzt und dann mit Netscape Navigator HTML-Seiten erstellt.

Phase 2: Ab 1999

Meine ersten Zeilen via CMS für die Gaming-Website – von Kollegen der damaligen Internetagentur aufgezogen – waren Fokussiert auf Gaming und Co. Wir waren JUNG… und hatten Spaß.

Phase 3: Ab 2002

Ich startete eine eigene Homepage zu einem Fantasy-Thema. HTML-Seiten wurden via WYSIWIG-Editor erstellt. Heute wäre sowas ein Selfpublishing-Projekt.

Phase 4: Ab 2005

Mein erster richtiger Blog ging an den Start, mit nur einem Beitrag. Erst 2008 begann dann nach ein paar Jahren Pause – die Zeit verblieb beim Tanzsport – dann ein Themen-Spektrum und ein klassischer Blog mit einem Beitrag pro Tag. Für zwei Jahre tauschte ich mich viele Abende mit Freunden und Blog-Lesern aus und verfasste die Gedanken in Wort und Bild. Schon damals nutze ich einen Youtube-Channel um eigene Videos zum Thema an den Start zu bringen. Mit Absicht – dem damaligen Vertriebsjob geschuldet – schrieb ich keine Zeilen unter meinem Klarnamen.

Phase 5: Ab 2010

Nach meiner Zeit für studiVZ und LinkedIn stieg ich erst SPÄT in die sonstige Social Media-Welt ein. Ein neuer Blog – dieser Blog – unter meinem Namen, Twitter und Facebook – Wohin auch die Reise gehen sollte…

Phase 6: August 2011

Mein erstes Video zum Blog PadLive ging an den Start. Schnell war mir klar, das ebenso wie dem Blog auch den Youtube-Channel ein klarer, noch spezifischer Fokus fehlt. Mein persönliches KopfKino zu iPad und iPhone ist den meisten Lesern / Zuschauern noch viel zu BREIT gestreut. PadLive hatte nie den Anspruch ein Fach-Blog für Apple-Produkte oder ePublishing oder Video-Produktion via iPhone zu werden.

Phase 7: Ab August 2012

Ich kündigte am zweiten Jahrestag dieses Blogs an bald im Kern auf Videos zu setzen. Damit – Weg vom Blog – Hin zu Youtube. Früher hätte ich eine Aktion wie das “Wii U Rudel-Review” als einen Beitrag mit Text und Bildern angekündigt, eine Art Blog-Parade. Und nun drehe ich dazu ein Ankündigungsvideo.

Eine Verlosung eines Produkts hat es auch schon in diesem Blog gegeben -> Teilnehmer waren die Kommentatoren im Blog. Heute führe ich eine Promo-Code-Verlosung für ein Hobbit-iBook via Youtube durch. Inklusive Auslosungs-Video.

Früher hätte ich meine Gedanken zum Thema Unboxing-Wahn in einige oder viele Zeilen verfasst. Heute drehe ich dazu zwei Videos: White Moments & Dark Moments. Und mache mir – nur Kritisieren liegt mir nicht (Machen – Testen – Ausprobieren!) – Gedanken zur Auflockerung / Veränderung eines Unboxings.

Phase 8: 2013

Heute mache ich mir neben dem Beitrags-Thema Gedanken zur Bildsprache. Wie ich die Zuschauer dazu bekomme das ganze Video anzuschauen. Stichwort Verweildauer – Kannte man ja schon als Blogger. Doch mit Youtube ergeben sich neue Wege, neue Fallstricke und neue Möglichkeiten.

Meine Mediennutzungsgewohnheiten sind Weg vom TV – Hin zum Festplattenrekorder und SetTop-Box – abgeschlossen. Der Weg zum Youtube-statt-TV findet gerade statt. Damit bin ich gerade auf der Überholspur zum Social TV.

Dazu noch mein neues Thema Smart Wear, das mich Interessiert. Es ist an der Zeit neue Wege zu gehen. Neben dem ständigen Stream via Twitter und Youtube – G+ und FB sind für mich da weniger von Bedeutung – spüre ich einen Gewissen Bedarf an “Ruhe” in eMagazinen / eBooks. Längere Texte, als in der Regel im Blog konsumiert – oder gleich das bewegte Bild.

Soviel zu meinen Gedanken. Die Ziele für 2013 lassen sich zwischen den Zeilen lesen, oder? Verspüren meine Blog-Leser auch einen gewissen Wandel in der Medienproduktion?

Veröffentlicht von

kreativekk.de

Im Einsatz: New iPad und iPhone 4S. Schwerpunkt: iPhone-Videofilmen und iPad-eBook-Lesen. Wer mag, folgt via Twitter, Google+, Youtube, oder RSS-Feed.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Wir haben einen ähnlichen Wandel, spannend zu lesen. Fido, Internet, HTML Pages per WYSIWYG, 2005 der Blog, recht später Einstieg in Social Media, Wandel zu YouTube, sehr viele parallelen in den identischen Jahren. Doch ich sehe YouTube nur als Ergänzung zum Blog – für mich. YouTube und Blog – 2 Welten, die sich gegenseitig unterstützen. Die Zeit in der YouTube mein Fernsehprogramm ersetzte ist bei mir aktuell schon wieder um oder erstmal um.

    • Youtube ersetzt bei mir kein TV, das hat schon vorher der Festplattenrekorder + Streaming-TV getan. Youtube ist eher “eine neue Art”, ein anderer Weg mein KopfKino den Menschen näher zu bringen. ;)

      Tatsächlich wird es auch bald ein Ende von PadLive als Youtube-Channel geben.

      Neues Jahr, neue Welt ;)

  2. Pingback: Abschied… | PadLive

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>